AUSBILDUNG


Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden und freuen uns über Ihr Interesse.

Jährlich im Oktober beginnt ein neuer Ausbildungskurs, der für die Mitarbeit in der Telefonseelsorge qualifiziert. Er dauert ca. 14 Monate.

 

Wer an der Ausbildung teilnimmt, verpflichtet sich dazu, im Anschluss 3 Jahre in der Telefonseelsorge tätig zu sein. Diese Verpflichtung umfasst 14 Stunden im Monat Dienst am Telefon, inklusive Nachdienst, die Teilnahme an einer monatlichen Supervisionsgruppe (3 Stunden) und an Fortbildungen. 

 

Die Mitarbeit setzt körperliche und seelische Belastbarkeit voraus, sowie die Fähigkeit sich vorurteilsfrei und empathisch auf die Anrufenden einzulassen. Telefonseelsorgende benötigen eine weltanschauliche Toleranz, da sie die Anrufenden im Rahmen ihres jeweiligen Glaubens- und Wertesystems begleiten. 

 

Seelsorgende brauchen einen guten Zugang zum eigenen Erleben und zur eigenen Lebensgeschichte, da ihre inneren Resonanzen das wesentliche Werkzeug der Seelsorge sind. 

 

Die Mitarbeit ist ehrenamtlich und erfolgt ohne Entgelt. Fahrkosten werden erstattet.